In diesem Jahr fand das Sommerfest unter besonderen Umständen statt: Der Innenhof wurde renoviert, lag zunächst quasi in Trümmern, wurde dann nach und nach immer schöner, aber war leider nicht rechtzeitig zum Sommerfesttermin fertig, sodass wir uns als Fachschaft einen Plan B ausdachten. So feierten wir unser Fakultätsfest schließlich außerhalb des Theos auf der Rasenfläche zwischen Theo und Oec.

Ein besonderes Highlight war dabei der Menschenkicker, den wir von den Konfis aus der Kirchgemeinde Lenglern ausgeliehen hatten. Jung und Mitteljung vergnügten sich an den Stangen. Außerdem gab es wieder eine Versteigerung dozentischer Reliquien, wie z.B. ein T-Shirt in geschätzter Größe 10XL von Prof. Spieckermann, eine Karikatur zweier unserer Professores, diverse Bücher – gedruckt und handgeschrieben – außerdem Bier und vieles mehr, was gierig ersteigert wurde. Der Erlös wurde gespendet.

Herr Keßler begeisterte uns alle mit seinem Dudelsack-Spiel, ein kleiner bunter Chor gab einige Lieder zum Besten und eine Live-Band spielte a capella in kleiner Runde und erfreute bis spät in die Nacht mit heiteren Liedern.

Buffet und Getränken rundeten das Ganze ab, sodass wir auf einaußergewöhnliches und dennoch gelungenes Sommerfest zurückblicken können.

Unser Dank gilt allen, die mitgeholfen haben! Wir freuen uns auf das nächste Fest.

Eure Fachschaft