Archiv der Kategorie: Allgemein

Sommerfest 2017 – Theoase

Endlich wieder daheim im Paradies! Nachdem wir unser Sommerfest letztes Jahr aufgrund der Bauarbeiten quasi im Exil feiern mussten, konnten wir dieses Jahr wieder in verschönerter und dennoch vertrauter Umgebung – im Innenhof des Theos – feiern. Also richteten wir unseren kleinen Paradiesgarten entsprechend her und organisierten alles, was man für ein schönes Fest braucht. Unser Dekan hielt eine Eröffnungsrede, in der er sich den exegetischen Dimensionen unseres Mottos in liebevoller Kleinarbeit annahm. Auch die Bauchtänzerinnen der Gruppe „Arabesque“ waren ein Highlight, ebenso wie die Band „Orange Light“. Für die Kinder gab es unter dem Motto „Spiel dich durchs Paradies!“ verschiedene Stationen, an denen sie ihren Ehrgeiz erproben konnten und das auch mit viel Hingabe taten. Frau Bencsik schwang wieder das (griechische) Tanzbein und alle Begeisterten mit ihr und auch später ging es auf dem Dancefloor zu den Beats von DJ Tobi heiß her.

Eine Neuheit hatten wir uns für dieses Sommerfest auch überlegt: Unsere Dozenten übernahmen Thekenschichten und legten am DJ-Pult auf. Die Aktion kam bei allen Beteiligten gut an. Vielleicht nächstes Jahr wieder?

Filmabend mit Professor Kaufmann

Am 27.04.2017 hatten wir Professor Kaufmann eingeladen, um mit uns den Film Gran Torino zu schauen. Anschließend kamen wir über mögliche cristologische Motive des Films ins Gespräch. Da zeitgleich der Eröffnungsvortrag der Vortragsreihe „Was heißt evangelisches Christsein heute?“ mit einem Vortrag von Landesbischof Meister in der Universitätskirche stattfand, wären wir fast auf den eingekauften Chips sitzengeblieben, wenn nicht ganz spontan noch ein paar Elben aus dem Düsterwald vorbeigekommen wären. Knappe Kiste.

Theos auf der 3. Nacht des Wissens 2017

Dieses Jahr haben wir als Theologen auch einen Stand bei der Nacht des Wissens aufgebaut, um unseren Studiengang vorzustellen.
Wir hatten eine Austellung über die Entstehung der Bibel, die in liebevoller Kleinstarbeit unter der Leitung von Marie Hennings von Jakob Schiffer, Till Jonas Hampe, Gudrun Nicolaus, Denise Wallat, Marie Giesen, Alexander Ohm und Madeleine Landré gestaltet wurde, einen Tisch mit verschiedenen Bibeln, ein Buffet mit orientalischen Speisen, die von lieben Spendern aus dem Theologicum vorbereitet worden waren, und einen Tisch, an dem Kinder sich zum Malen niederlassen konnten.
Außerdem gab es eine Veranstaltung von Frau Dr. Andrea Bencsik und Jan Basczok zu Paulus und einen Vortrag von Dr. Peter Porzig über die Schriftrollen vom Toten Meer.

Insgesamt war es ein toller Abend mit vielen Begegnungen und anregenden Gesprächen und wir sind dankbar für alle, die dazu beigetragen haben. Wir hoffen, dass wir bei der nächsten Nacht des Wissens auch wieder dabei sein können.

Wir danken auch noch einmal ausdrücklich unserem Dekan Herrn Prof. Feldmeier, Herrn Prof. Martin Tamcke und Johannes Mau dafür, dass sie sich als biblische Fotomodelle zur Verfügung gestellt haben, und Herrn Norbert Scheer dafür, dass er alle Texte Korrektur gelesen und jedes fehlende Jota bemerkt hat.